Die meisten Paare beziehen zeitweise gemeinsam Elterngeld

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Wiesbaden. Das Elterngeld wird von einer Mehrheit der Paare in Deutschland zeitweise gemeinsam bezogen.

Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, beendeten 2009 rund 86.200 Paare, bei denen sowohl der Vater als auch die Mutter im Laufe des Jahres diese Leistung erhielten, den Elterngeldbezug. Mehr als die Hälfte dieser Paare (53 Prozent) nahmen das Elterngeld zeitweise gemeinsam in Anspruch und zwar für durchschnittlich fast zwei Monate.

Väter nahmen sich den Angaben zufolge dabei im Durchschnitt eine berufliche Auszeit von 2,5 Monaten zur Betreuung der Kinder, bei den Müttern waren es 11,4 Monate. Ein Prozent der Paare nahm das Elterngeld über den gesamten Zeitraum gemeinsam in Anspruch und zwar für etwas mehr als sechs Monate.

Alle anderen Eltern (46 Prozent), die als Vater und Mutter im Jahr 2009 den Leistungsbezug beendeten, bezogen das Elterngeld nacheinander - Väter für einen Zeitraum von 2,8 Monaten und Mütter für 11,0 Monate.

Insgesamt beendeten 2009 mehr als 800.000 Väter und Mütter den Bezug von Elterngeld. Da aber erst ab 2009 die tatsächliche Bezugsdauer des Elterngeldes in den einzelnen Lebensmonaten des Kindes statistisch erhoben wird, ist für Paare, bei denen ein Elternteil 2009 und der andere Elternteil bereits 2008 den Bezug beendete, keine Aussage darüber möglich, ob das Elterngeld zeitgleich oder nacheinander in Anspruch genommen wurde.

Insgesamt gab es rund 42.500 Paare, bei denen der Vater oder die Mutter bereits im Jahr 2008 den Elterngeldbezug beendet hatte. Die Paare, bei denen ein Elternteil derzeit noch Elterngeld bezieht, konnten ebenfalls nicht berücksichtigt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert