Bräute suchen sieben Monate lang nach ihrem Kleid

Letzte Aktualisierung:
Auf den Rahmen kommt es an: Budgetplanung  für die Hochzeit
Es läppert sich - mit 50 Prozent beziffern Hochzeitsplaner allein die Kosten für das Fest. Foto: dpa

Münster. Bräute beginnen im Schnitt 7,1 Monate vor dem Hochzeitstermin mit der Suche nach dem Kleid. Das hat eine Leserbefragung des in Münster erscheinenden Magazins „Braut & Bräutigam” ergeben.

Dabei setzen annähernd alle Frauen auf klassische Weiß- und Cremetöne: Für rund 94 Prozent aller Bräute seien sie erste Wahl - in Farben sollen eher die Gäste schwelgen.

Außerdem ergab die Befragung, dass sich mehr als 96 Prozent aller Bräute für den Hochzeitstag neue Unterwäsche kaufen. Mehr als drei Viertel (78,8 Prozent) träumen den Angaben zufolge von einem Ring mit Diamant.

Das Magazin erhebt für Marktforschungszwecke regelmäßig Daten von seinen Lesern. Dabei werden Angaben aus Online-Fragebögen von 1500 Leserinnen und Lesern, die sich zuvor registrieren mussten, ausgewertet. Die aktuellen Daten wurden im Mai 2010 erhoben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert