Großlöbichau - Beim Händedruck in die Augen schauen

Whatsapp Freisteller

Beim Händedruck in die Augen schauen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Großlöbichau. Ein lascher Handschlag fühlt sich an, als würde man nach einem toten Fisch greifen. Ein Handschlag Marke Schraubstock-Griff widerum kann bei dem Gegenüber auch nicht mehr als ein gequältes Lächeln auslösen.

Wer bei einer Begrüßung einen tadellosen Eindruck hinterlassen möchte, selbstbewusst, offen aber auch gewissenhaft und verträglich wirken möchte, muss laut Annett Schlegel von der Knigge-Gesellschaft beides vermeiden. „Bei einem Handschlag sollte die Hand des Gegenübers vollständig umfasst und mit mittlerer Kraft einmal kurz gedrückt werden. Wichtig ist, dass die Augen dabei Blickkontakt suchen”, erklärt die Benimm-Trainerin aus Großlöbichau.

Wer sein Gegenüber nicht binnen Sekunden vergraulen möchte, sollte laut der Expertin zudem bedenken, dass in Deutschland die Hand gereicht und nicht geschüttelt wird. „Angenehm ist ein kurzer, kräftiger Druck. Unpassend ist es, die Hand des Gegenübers mit beiden Händen innig zu umfassen, das wird oft als Eingriff in die Privatsphäre empfunden”, sagt Schlegel. Auch schweißnasse Hände sind ein Tabu, lieber vorher die Feuchtigkeit unauffällig an der eigenen Kleidung abwischen, rät sie.

Doch wann ist eigentlich ein Handschlag angesagt und wann reicht ein flüchtiger Gruß? Auch da hat Schlegel einen Tipp. Im Berufsleben, bei Erstkontakten sowie älteren Menschen, die so erzogen wurden, dass der Handschlag der einzig akzeptable Gruß ist, gelte: Immer mit Handschlag begrüßen. „Wer unsicher ist, kann immer die Hand reichen. Ein Fauxpas ist das nie”, sagt Schlegel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert