Düsseldorf - 250 neue Familienzentren in NRW

250 neue Familienzentren in NRW

Letzte Aktualisierung:
mhm_familienpate_bu
Mutter, Vater und zwei Kinder beim Spielen: Nicht immer ist Elternschaft einfach. Familienpaten bieten Entlastung. Foto: dpa

Düsseldorf. Mit 250 neuen Familienzentren steigt im August die Zahl dieser Einrichtungen zur Kinderbetreuung in NRW auf 1750.

Knapp drei Jahre nach Einführung der Auszeichnung seien so fast 60 Prozent der insgesamt bis 2012 geplanten 3000 Familienzentren verwirklicht, teilte Landesfamilienminister Armin Laschet (CDU) am Samstag in Düsseldorf mit.

Familienzentren werden vom Land jährlich mit 12.000 Euro gefördert. Neben Sprach- und Leseförderung bieten sie Freizeitkurse und Erziehungsberatung. Das Gütesiegel „Familienzentrum NRW” stehe für qualifizierte Unterstützung, sagte Laschet. NRW hat als erstes Bundesland Familienzentren eingerichtet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert