Aachen - Zarter Wolfsbarsch auf feinem Salat gebettet

Zarter Wolfsbarsch auf feinem Salat gebettet

Letzte Aktualisierung:
11892273.jpg
Das Wolfsbarschfilet wird auf einem Salat aus Spargel, Fenchel und Friséesalat angerichtet. Foto: Ratskeller

Aachen. Der Wolfsbarsch hat ein zartes, weißes Fleisch und ein feines, dezentes Fischaroma. Gerade deshalb ist der Fisch auch in Sternerestaurants beliebt. Kaufen kann man ihn das ganze Jahr über – Kenner meinen allerdings, dass er in den kalten Monaten besonders gut schmeckt. Der Wolfsbarsch gilt als magerer Seefisch, der auch für Figurbewusste eine gute Wahl ist.

Zutaten für 4 Personen

2 Wolfsbarsche à 300 Gramm

500 Gramm grüner Spargel

etwas Salz

etwas Zucker

etwas Butter

2 Fenchelknollen

4 Tomaten

1 feiner Friséesalat

2 cl Traubenkernöl

5 cl Schalottenessig (rot)

grobes Meersalz

Pfeffer aus de Mühle

Zubereitung

Die Wolfsbarsche mit einer Fischschere von ihren Stacheln und Flossen befreien; anschließend schuppen, ausnehmen und filetieren (das könnte aber auch ein freundlicher Fischhändler für Sie übernehmen!).

Spargel putzen (2 cm am Stielende abschneiden), Wasser mit Salz, Zucker und etwas Butter aufkochen und den Spargel darin fünf Minuten blanchieren; danach eiskalt abschrecken. Spargel in je drei gleichgroße Stücke teilen. Fenchel entblättern, Blätter waschen und putzen, vier schöne große Blätter zur Seite legen (sie dienen später als Schale für den Salat). Die übrigen Fenchelblätter in Streifen schneiden (vorher Fäden ziehen). Tomaten enthäuten, Kerne entfernen und ebenfalls in Streifen schneiden. Friséeblätter (nur die gelben Blätter verwenden) in Eiswasser waschen und in kleine Stücke teilen.

Rühren sie aus dem Traubenkernöl, dem Schalottenessig, Meersalz und Pfeffer eine dicke Vinaigrette. Wolfsbarsch mit Pfeffer und Meersalz würzen und von beiden Seiten anbraten (insgesamt sechs Minuten, davon vier Minuten auf der Hautseite).

Geben Sie die Spargel- und Friséestücke sowie die Fenchel- und Tomatenstreifen in die Vinaigrette und richten Sie den Salat in den vier Fenchelblättern an. Die gebratenen Wolfsbarschfilets darauf legen und sofort servieren.

Dieses Rezept wurde uns von Maurice de Boer vom Restaurant Ratskeller, Aachen, zur Verfügung gestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert