Aachen - Roastbeef mit Meerrettichkruste und Rote-Beete-Relish

Roastbeef mit Meerrettichkruste und Rote-Beete-Relish

Letzte Aktualisierung:
13609220.jpg
Ein Wintergericht: Ein saftiges Roastbeef überbacken mit einer Meerrettichkruste. Foto: Joseph Meesters

Aachen. Die Feiertage rücken näher, die Familie hat sich angekündigt: Wer noch ein festliches Essen sucht, sollte diese leckere Variante vom Roastbeef ausprobieren. Die Verbindung von zartem Fleisch, einer scharfen Meerrettichkruste und dem Rote-Beete-Relish ist eine tolle Kreation.

Zutaten:

600 g Roastbeef

Salz, Pfeffer

400 g gekochte Rote Beete

100 g Schalotten

1 Knoblauchzehe

Wacholderbeeren

Piment und Pfefferkörner

100 ml Rotwein Essig

20 g brauner Zucker

1 EL grober Senf, 2 EL feiner Senf

150 g frischer Meerrettich

4 Scheiben Toastbrot

100 g weiche Butter

Zubereitung Rostbeef:

Zuerst den Backofen auf 80°C vorheizen.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit heißem Öl rundum anbraten. Anschließend etwa 90 Minuten im Ofen fertig garen.

Vom Brot die Rinde entfernen und zerkleinern. Den rest Meerrettich mit der Butter und dem Brot vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Roastbeef aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 200 °C erhitzen. Danach das Fleisch mit dem feinem Senf bestreichen und mit der Meerrettich–Brot-Masse belegen. Im heißen Ofen etwa zehn Minuten überbacken.

Nach der Backzeit das Fleisch aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie abdecken und fünf Minuten ruhen lassen.

Zubereitung Rote-Beete-Relish:

Die Rote Beete, den Knoblauch und die Schalotten schälen und fein würfeln. Diese dann in einer Schüssel vermischen.

Die verschiedenen Gewürze trocken in einer Pfanne leicht anrösten, mit Essig ablöschen und etwas einkochen lassen.

Die Gewürz-Essig-Masse passieren und zur Rote-Beete-Mischung geben. Zucker, grober Senf und ein Esslöffel geriebenen Meerrettich dazugeben, gut durchmischen und mit etwas Salz abschmecken.

Zum Schluss das Fleisch tranchieren und mit dem Rote-Beete-Relish auf Tellern servieren.

(Rezepterstellung Joseph Meesters, aus der Kochreihe „Festliches aus dem Ofen“, Helene-Weber-Haus)

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert