Rezept: Gemüsegratin nach Steffis Art

Letzte Aktualisierung:
8544249.jpg
Eine Portion für vier Personen: Das Gemüsegratin nach Steffis Art ist einfach zuzubereiten. Foto: Langenau

Aachen. Nicht nur für heiße Tage, wie es im Kochbuch „So schmeckt mein Sommer“ von Marie Langenau heißt, ist der Gemüsegratin nach Steffis Art. Auch noch im Spätsommer und Herbst schmeckt dieses Gericht.

Zutaten für vier Personen:

800 g Kartoffeln

200 g Karotten

1/2 Stange Lauch

(oder drei Frühlingszwiebeln)

1 kleine Zucchini

2 große Tomaten

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

3-4 EL getr. Kräuter der Provence

100 g Frischkäse

200 ml Kochsahne (15 Fett)

6-8 Scheiben Gouda

(oder Emmentaler)

 

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Karotten waschen, putzen, schälen und je nach Größe halbieren oder dritteln. Dann längs in dünne Streifen schneiden. Den Lauch waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Kartoffelscheiben fächerartig in eine ofenfeste Auflaufform legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Kräutern der Provence bestreuen. Die Karotten auf den Kartoffeln verteilen, nochmals salzen und pfeffern. Darauf den Lauch verteilen.

Auf jede Zucchinischeibe etwa 1/2 EL Frischkäse geben und mit der Frischkäseseite nach unten in die Form legen. Darüber die Tomaten verteilen und wieder mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence bestreuen.

Es folgt eine weitere Schicht Kartoffel- und Tomatenscheiben, die wieder mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence gewürzt wird. Anschließend die Sahne und 200 ml Wasser mischen und gleichmäßig über den Auflauf gießen. Mit Aluminiumfolie abdecken und im Backofen etwa eine Stunde backen, bis die Kartoffeln gar sind.

Die Folie entfernen und den Auflauf mit den Käsescheiben belegen, weitere 15-20 Minuten backen, bis der Käse gebräunt ist. Nach Bedarf nochmals mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen (mehr Rezepte von Marie Langenau: Christian Verlag, ISBN 978-3-86244-253-9).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert