Fisch mit Mangoldgemüse und Stampfkartoffeln

Letzte Aktualisierung:
12496597.jpg
Fisch mit Mangoldgemüse und Stampfkartoffeln ist für warme Tage ein leichtes Gericht. Foto: Helene-Weber-Haus

Aachen. Wer gerne Fisch isst, sollte dieses Rezept mit Mangoldgemüse ausprobieren. Limetten und Korianderblätter sorgen für einen erfrischenden und würzigen Geschmack.

Zutaten für den Fisch

8 Stücke „fettiger“ Fisch

(Lachs, Seeteufel, Barsch, Thunfisch)

3 Limetten

1 Bund frischer Koriander

Grobes Salz / Pfeffer

Backpapier / Alufolie

 

Zutaten für das Mangoldgemüse

2 Bund Mangold

1 EL Butter

1 EL Olivenöl

2 Knoblauchzehen

Salz / Pfeffer

1 Schalotte

Zutaten für die Stampfkartoffeln

4 große Kartoffeln

2 Karotten

2 Pastinaken (Gewicht ca. 1:1

mit Karotten)

150 g Butter

Muskatnuss

Salz

 

Zubereitung

Den Fisch portionieren und jedes Stück mit Salz und Pfeffer abschmecken. Korianderblätter abzupfen und darauf streuen. Anschließend die Limetten in Scheiben schneiden und den Fisch damit gut bedecken.

Jedes Fischstück getrennt mit Backpapier und in Alufolie einwickeln. Diese dann etwa eine Stunde ziehen lassen. Danach den Fisch im Ofen auf 180 Grad etwa zwölf Minuten garen lassen.

Für das Mangoldgemüse 400 Gramm Mangold putzen und den Stielansatz abschneiden. Die Stiele in etwa 0,5 Zentimeter und die Blätter in etwa ein Zentimeter breite Streifen schneiden. Anschließend die Schalotte fein würfeln. Einen Esslöffel Butter und Olivenöl in einem Topf erhitzen.

Schalotten, Mangoldstiele und eine gepresste Knoblauchzehe darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und 100 Milliliter Wasser angießen, aufkochen und zugedeckt fünf Minuten garen lassen. Die Mangoldblätter zugeben, bis diese nach etwa einer Minute zusammenfallen. Wenn man will, kann man nachwürzen.

Für die Stampfkartoffeln die Kartoffeln mit Schale auf mittlerer Temperatur mit etwas Salz kochen. Pastinaken und Karotten schälen und in gleich große Stücke schneiden, in einen Topf mit dickem Boden geben und mit 100 Gramm Butter schmoren lassen.

Die Kartoffeln, sobald sie fertig sind, aus dem Wasser nehmen, kurz abkühlen lassen, pellen, grob schneiden und in das weich geschmorte Gemüse geben. Mit einem Stampfer oder Holzlöffel stampfen und vermengen. Am Ende mit Salz und Muskatnuss abschmecken und nach Bedarf mehr Butter dazugeben.

(Das Rezept wurde vom Helene-Weber-Haus zur Verfügung gestellt und stammt aus der Kochreihe „Männerkochkurs: Juni 2016“ unter der Leitung von Marina Vasiliou)

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert