Eine Grillsoße aus Äpfeln, Zwiebeln, Tomatenmark und Currypulver

Eine Grillsoße aus Äpfeln, Zwiebeln, Tomatenmark und Currypulver

Letzte Aktualisierung:
14818215.jpg
Schmackhaft: die Curry-Grillsoße von Willi und Jochen Schmitz-Bocholt. Foto: privat

Und noch ein Rezept verraten Willi und Jochen Schmitz-Bocholt: das für „Wiljo‘s Grillsoße“. Sie passt gut zu einem Stück Fleisch oder einer Grillwurst.

Zutaten:

ein säuerlicher Apfel (geschält und kleingewürfelt)
eine gewürfelte Zwiebel
eine zerdrückte Knoblauchzehe
eine rote Chilischote (gehackt, eingelegt)
zwei Esslöffel Öl
eine Tube Tomatenmark
zwei Esslöffel Currypulver (nicht das billigste)
ein Esslöffel scharfes Paprikapulver
zwei Esslöffel Honig
ein Esslöffel Apfelessig
250 ml Wasser
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Apfel, Zwiebel , Knoblauch und Chili in dem Öl andünsten.
Currypulver und Tomatenmark dazugeben und unter Rühren auch etwas andünsten, bis der Apfel weich ist. Mit Wasser und Apfelessig aufgießen und Paprikapulver hinzugeben. Etwa zehn Minuten köcheln lassen.
Den Honig und eine Prise Salz und Pfeffer hinzufügen und das Ganze mit dem Zauberstab pürieren.

Zum Schluss das Ganze mit zwei Teelöffel Speisestärke anbinden, damit es eine homogene Soße ergibt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert