Aachen/Berlin - Ein Zwiebelkuchen mit Schafskäse, Honig, Rosmarin und Weintrauben

Ein Zwiebelkuchen mit Schafskäse, Honig, Rosmarin und Weintrauben

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Zwiebel Zwiebeln schneiden Zwiebelkuchen Symbol Symbolbild: Karolin Krämer/dpa
Ein scharfes Gemüse: Zwiebeln können zu Tränen führen, schmecken aber trotzdem wunderbar in einem Zwiebelkuchen. Symbolbild: Karolin Krämer/dpa

Aachen/Berlin. Zwiebelkuchen mit Federweißem – für viele Menschen gehört das zum Herbst – auch wenn das Gericht eine gewisse Leidensfähigkeit fordert. Der Zwiebelkuchen hat Saison, traditionell begleitet von neuem Wein. Davor allerdings gibt es oft Tränen – und danach kann es auch manch übles Gerüchlein geben.

Zutaten:

½ Würfel Hefe (21 g)

200 g Weizen-Vollkornmehl

½ TL Salz

2 EL Olivenöl

1 TL flüssiger Honig

250 g Weintrauben (blau)

350 g grüne Weintrauben ohne Kerne

5 Zwiebeln (à 60 g)

3 Zweige Rosmarin

200 g Schafskäse

Mehl

Die Zubereitung:

Die Hefe in eine Schüssel mit einem Achtel Liter lauwarmem Wasser auflösen. Den Honig dazugeben und die Mischung glatt rühren.

Danach das Mehl, das Salz, das Olivenöl und die Hefemischung in einer großen Schüssel zu einem Teig kneten und den Teig dann zugedeckt an einem warmen Ort etwa eine Dreiviertelstunde gehen lassen.

Die Trauben in der Zwischenzeit waschen und abtrocknen. Die blauen Trauben halbieren und entkernen.

Den Hefeteig dann noch mal durchkneten und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Etwa auf Größe eines Backbleches, 30 mal 40 Zentimeter.

Dann zwei Backbleche bereitlegen. Auf ein Blech Backpapier legen und den Teig darauf ausrollen. Das andere Blech daraufsetzen und den Teig noch einmal 20 Minuten gehen lassen.

Nun die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Den Rosmarin abwaschen, trocken tupfen und die Nadeln abzupfen.

Die Weintrauben, die Zwiebeln und die Rosmarin-Nadeln auf dem Teig verteilen. Zum Schluss den Schafskäse aus der Packung nehmen und abtropfen lassen und über den Kuchen bröseln.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (180 °C bei Umluft, Stufe 3 bei Gas) und eine gute halbe Stunde backen. Den Zwiebelkuchen in Stücke zerteilen und warm servieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert