Köln - Ein fluffiges Omelett zum Füllen

Ein fluffiges Omelett zum Füllen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
9681455.jpg
Das fertige Omelett wird mit Schinken und Parmesan bestreut und aufgerollt. Dazu schmeckt ein Blattsalat gut. Foto: Manuela Rüther

Köln. Auch wenn es im Kühlschrank ziemlich leer aussieht: Eier hat fast jeder im Haus. Daraus lässt sich ruckzuck ein Omelett braten. Entweder gemischt mit Gemüse oder wie hier, mit Schinken und Parmesan. In der Pfanne gebraten, macht sich die Eierspeise als Frühstück ebenso gut wie als schnelles Abendessen.

Zutaten: (für 4 Personen)

4 Eier

6 EL Milch

Salz

etwas Muskat

1 Schalotte

50 g Parmesankäse

1-2 Scheiben gekochter Schinken 100 g gemischte Blattsalate

frisch gemahlener Pfeffer

1 EL Weißweinessig

2 EL Olivenöl

1 TL Zucker

Olivenöl zum Braten

Zubereitung:

Die Eier mit der Milch verquirlen. Mit Salz und Muskat würzen. Schalotte schälen und fein würfeln. Parmesan dünn hobeln, den Schinken würfeln. Die Blattsalate waschen und trocken schütteln. Blattsalate mit Salz und Pfeffer würzen und mit Weinessig, Olivenöl und Zucker marinieren.

Einen Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Schalotten darin anbraten. Die Hälfte der Ei-Mischung darauf geben und ein dünnes Omelett ausbacken. Schinken und Parmesan darauf verteilen und das Omelett einrollen. Die andere Hälfte der Eimasse ebenso zubereiten. Die Wraps anschließend in vier Portionen schneiden und zusammen mit dem Salat servieren.

Für die Zubereitung müssen Sie etwa 20 Minuten einplanen. Wir wünschen guten Appetit.

Die Homepage wurde aktualisiert