Pflege: Ausbildungszahlen sollen jährlich um zehn Prozent steigen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
Altenpflege
Die Bundesregierung will die Ausbildungszahlen im Bereich Pflege jährlich um zehn Prozent steigern. Foto: dpa

Berlin. Die Bundesregierung will die Ausbildungszahlen im Bereich Pflege jährlich um zehn Prozent steigern. Dazu soll die dreijährige Umschulungsförderung durch die Bundesagentur für Arbeit wieder eingeführt werden und die Ausbildungszeit bei Vorkenntnissen auf zwei Jahre verkürzt werden, wie Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Donnerstag in Berlin sagte.

Zudem sollen 4.000 Pflegehelfer zu Altenpflegefachkräften ausgebildet werden.

Ferner sei geplant, die Gesundheitsförderung für Pflegekräfte zu verbessern, sagte Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP). 30 Partner aus Bund, Länder und Verbänden hatten zuvor einen sogenannten Ausbildungspakt unterzeichnet, um dem Fachkräftemangel in dem Bereich entgegen zu wirken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert