Erfolgreiches Marketing mit Giveaways im Jahr 2017

Letzte Aktualisierung:

Berlin. Um ein Unternehmen oder Produkt erfolgreich und langfristig auf dem Markt zu etablieren, müssen heutzutage alle sich bietenden Kanäle genutzt werden – online und offline.

Auch wenn mit einer gezielten und auf die Zielgruppe ausgerichteten Online-Marketing-Kampagne scheinbar alle möglichen Abnehmer angesprochen werden können, sollten die Maßnahmen abseits des Internets nicht vernachlässigt werden. Sie sind persönlich, direkt, gehen nicht so schnell in der Masse unter und bleiben deshalb länger im Gedächtnis.

Eine mögliche Form, die bei Kunden immer gut ankommt, sind sogenannte Giveaways. Sie werden dem potenziellen Interessenten persönlich in die Hand gegeben, etwa auf einer Messe oder in einem Verkaufsgeschäft. Besonders beliebt sind dabei USB-Sticks.

Mit dem richtigen Werbegeschenk die Zielgruppe erreichen

Nicht nur online gibt es die Möglichkeit, seine Zielgruppe genau zu definieren und direkt anzusprechen. Auch außerhalb des Netzes treffen kleine Geschenke gezielt auf potenzielle Kunden. Es werden Ladengeschäfte oder Vertriebspartner mit den kleinen elektronischen Datenträgern ausgestattet, wo sie zum Beispiel zu jedem Kauf als kleines Dankeschön beigelegt werden.

Der Kunde freut sich über eine kostenlose Aufmerksamkeit und das Unternehmen erzielt einen optimalen Werbeeffekt, egal ob damit einzelne Produkte oder eine ganze Marke beworben werden soll. Ein weiterer geeigneter Ort für die Weitergabe von Giveaways als USB-Stick ist eine Messe. Dort treffen sich alle Interessierten einer Branche und tauschen sich über die neuesten Trends aus. Auch hier lässt sich ohne Umwege eine neugierige Kundschaft erreichen.

Den doppelten Werbeeffekt erhalten

Der Vorteil an der Nutzung eines USB-Sticks ist sein zweifacher Werbeeffekt. Einerseits gibt es die Möglichkeit, Ihr Logo oder Ihre Botschaft in den Stick einzugravieren. Das Branding ist prägnant und auf einer selbst geschaffenen Werbeplattform zu sehen. Andererseits können wichtige Informationen oder weitere positive Gimmicks im Dateiformat auf dem USB-Stick gespeichert werden.

Sobald der Nutzer den Stick in seinen Computer steckt, kann er mögliches Zusatzmaterial aufrufen, das möglicherweise auch zu seinem Einkauf gehört. Hat er es gesehen, kann er es löschen und den freien Speicherplatz zur eigenen Verfügung verwenden. Diese Vorgehensweise eignet sich auch ideal für Geschäftskunden, denen auf diese Weise nützliche Infos mitgegeben werden können und die sich im Idealfall bei jeder Nutzung des USB-Sticks an den Dienstleister erinnern.

Passendes Werbemittel für die Kundschaft

Die Wahl des richtigen Giveaways muss gut überlegt sein. Es sollte zum Unternehmen und dem zu bewerbenden Produkt passen. Zudem muss die Zielgruppe es auch gebrauchen können. Während Flyer sehr kurzlebige Werbeträger sind, die ungesehen schnell im Müll landen und dazu noch der Umwelt schaden, können USB-Sticks sinnvoller eingesetzt werden.

Haben sie einen möglichst umfangreichen Speicher, können Sie immer wieder genutzt und mit neuen Daten bespielt werden. Wurde das Logo auf den Stick graviert, wird der Nutzer bei jedem Gebrauch wieder an die Marke erinnert, sodass sie sich dauerhaft ins Gedächtnis brennt.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert