Köln - Bachelorarbeit nicht zu lange aufschieben: Exmatrikulation droht

Bachelorarbeit nicht zu lange aufschieben: Exmatrikulation droht

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Die Bachelorarbeit zum Abschluss des Studiums sollte man nicht über Jahre aufschieben. Manche Studenten starten noch während des Studiums in den Job, die Bachelorarbeit muss dann oft warten.

 In extremen Fällen kann die Hochschule solche Studenten zwangsexmatrikulieren, sagt Christian Birnbaum, Anwalt für Hochschulrecht. Dabei kommt es auf die Höchstfristen an, die für den Prüfungsabschluss gelten. Diese sind abhängig vom jeweiligen Hochschulgesetz des Bundeslandes.

Häufig liegt die Grenze für die Abgabe der Bachelorarbeit bei der zweieinhalbfachen Regelstudienzeit des Studienfachs. Bei einer dreijährigen Regelstudienzeit wären das also siebeneinhalb Jahre.

Die Homepage wurde aktualisiert