Wohnungsbau boomt in Deutschland

Von: vo
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat die neuen Zahlen für den deutschen Wohnungsbau präsentiert. Diese spiegeln die seit 2010 anhaltende positive Entwicklung der Baugenehmigungen wider.

Von Januar bis Juni 2015 wurden hierzulande 140.400 Wohnungen für den Bau genehmigt. Das entspricht einem Plus von 2,6 Prozent bzw. 3.600 Wohnungen mehr als im ersten Halbjahr des Vorjahrs. Niedrige Bauzinsen bedingen den Bautrend der Deutschen. Warum es dennoch wichtig ist, Konditionen genau zu vergleichen, erfahren Sie hier.

Vor allem Wohnungen in Mehrfamilienhäusern erfreuen sich großer Beliebtheit: Ein Plus an Baugenehmigungen von 5,3 Prozent konnte hier im ersten Quartal 2015 erzielt werden. In Wohngebäuden wurden insgesamt 121.000 Neubauwohnungen genehmigt, so Destatis. Die Baulust der Deutschen ist demnach ungebrochen.

Immobilienboom dank niedriger Bauzinsen

Die hohe Nachfrage nach Wohneigentum geht mit aktuell niedrigen Bauzinsen einher. Der Leitzins liegt derzeit bei 0,05 Prozent, da die Europäische Zentralbank (EZB) die Zinsen in der Eurozone so gut wie abgeschafft hat. Ein weiterer Grund fü r den Bau-Boom: Für das klassische Sparen gibt es kaum noch Zinsen. Die Deutschen investieren ihre Finanzen daher lieber in "handfeste" Immobilien.

Die Finanzierung des Traums vom Eigenheim beginnt nicht bei allen mit einem hohen Startkapital. Ein sinnvoller Weg ist ein Immobilienkredit bzw. ein Hypothekendarlehen. So kann ein Großteil der Kaufsumme direkt bezahlt werden. Die Begleichung des Darlehens erfolgt in monatlichen Raten.

Um den perfekten Immobilienkredit für die eigenen Anforderungen zu finden, lohnt sich ein Vergleich der Angebote, z.B. online. Dies ist ebenfalls vor dem Hintergrund von zum Teil schwankenden Zinsen sinnvoll.

Vergleichen zahlt sich aus

Die Kreditinstitute und deren Angebote sind vielfältig und nicht alle Konditionen passen zu den individuellen Zukunftsplänen. Der Traum von der eigenen Wohnung oder von einem Haus im Grünen soll ohne Finanzierungsschwierigkeiten in Erfüllung gehen.

Daher sollte jeder Verbraucher vor dem Abschluss eines Kreditvertrags ordentlich recherchieren. Die Tarife der verschiedenen Anbieter lassen sich ideal online abgleichen. Auf Portalen wie immobilienkredit.vergleichen.de/rechner/vergleichen/ können Nutzer sowohl kostenlos Konditionen vergleichen als auch Kreditinstitute mit günstigen Zinsen finden.

In Deutschland entstehen so viele neue Wohnungen wie schon lange nicht mehr. Die Niedrigzins-Politik der EZB treibt diesen Trend an. Dennoch kann sich niemand darauf verlassen, dass die Zinsen dauerhaft niedrig bleiben. Eine Absicherung bei der Kreditvergabe gegen den Zinsanstieg ist daher empfehlenswert.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert