München  16.08.2018 20:56 Uhr

Brot für die Welt - Erbgut des Weizens entschlüsselt

Weizen Weizen ist neben Mais und Reis das Hauptnahrungsmittel für die Weltbevölkerung. Könnte er gezielter weiterentwickelt werden, wäre das ein Beitrag gegen den Hunger auf der Welt. Dem sind Forscher nun einen großen Schritt näher gekommen. Mehr...
Schleiden/München/Clausthal-Zellerfeld  16.08.2018 12:10 Uhr

Trockenheit macht Fichten zu leichter Beute

Borkenkäfer Die trockene Hitze lässt Borkenkäfer prächtig gedeihen - und macht Bäume besonders anfällig. Wie Forstarbeiter gegen die Invasion vorgehen - und warum manche Experten die Eindringlinge begrüßen. Mehr...
Baikonur  16.08.2018 12:47 Uhr

Antenne für Tierbeobachtung erfolgreich an ISS montiert

Antennen-Installation Zwei russische Kosmonauten installieren bei einem Weltraumspaziergang eine Antenne an der Raumstation ISS. Tierschützer applaudieren. Sie erhoffen sich von dem deutsch-russischen Projekt „Icarus” neue Erkenntnisse über das Verhalten von Lebewesen auf der Erde. Mehr...
London  15.08.2018 19:11 Uhr

Ersatz-Schädlingsgift schädigt Hummeln

Hummel Keine Schädlinge auf dem Acker: Für viele Bauern sind Neonikotinoide ein Segen. Da die Stoffe aber auch nützliche Insekten töten können, wurden einige verboten. Nun steht ein Ersatzkandidat in der Kritik. Mehr...
Stuttgart/München  14.08.2018 14:44 Uhr

Hitze bietet tropischen Zecken gute Bedingungen

Gemeiner Holzbock und Hyalomma marginatum Eigentlich reichen einem schon die heimischen Zecken, die üble Krankheitserreger in sich tragen können. Wegen der anhaltenden Hitze fühlen sich jetzt auch ihre tropischen Verwandten hierzulande wohl. Ob sie bleiben? Mehr...
Stockholm  14.08.2018 10:23 Uhr

Steueroasen begünstigen Ausbeutung der Natur

Abholzung im Regenwald Die Panama Papers und Paradise Papers haben Schlupflöcher und brisante Geschäfte in Steuerparadiesen aufgedeckt. Doch die Oasen bergen nach einer neuen Studie noch andere Gefahren als nur wirtschaftliche. Mehr...
Kiel  13.08.2018 13:52 Uhr

Hohe Mikroplastik-Konzentrationen um die Osterinsel

Plastikteilchen Plastikmüll durchdringt inzwischen die entlegensten Meeresregionen: Um die Osterinsel im Südpazifik erforschten deutsch-chilenische Forscher die Belastung mit Plastik. Fast 100 Tierarten sind betroffen. „Das Müllproblem im Ozean ist global”, mahnt das Team. Mehr...

Die Homepage wurde aktualisiert