Zehn Gründungsprojekte bei Wettbewerb „AC²“ prämiert

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zehn besonders erfolgversprechende Gründungsprojekte aus der Wirtschaftsregion Aachen, Düren, Euskirchen, Heinsberg wurden am Dienstagabend im Rahmen des Wettbewerbs „AC² – Gründen, Wachstum, Innovation“ der Gründerregion Aachen mit je 1000 Euro prämiert.

 Sie haben die Chance, am 11. Juni im Aachener Rathaus als Gesamtsieger des Wettbewerbs hervorzugehen. 116 Projekte hatten sich beim regionalen Businessplanwettbewerb beworben.

Diese zehn Firmen werden nun ihre Geschäftsideen ausarbeiten:

Mit der aquila biolabs GmbH wollen die Aachener Jens Bayer, David Frank, Daniel Grünes und Konrad Herzog die Prozessanalytik in Schüttelkolben verändern.

Trans4 heißt das Projekt von Reinhard Blasig und Per Gyllensvärd aus Aachen, deren Software die maschinelle Übersetzung von Sprachen verbessern soll.

Die Aachener Paul Diers und Maxim Gleser haben den medizinischen Schutzhandschuh IP Glove entwickelt.

„Stimmste?! – Institut für Stimmarbeit“ von Ina und Astrid Hagenau aus Düren bietet Seminare mit dem Schwerpunkt Stimme und Präsentation.

Steinwerk von Peter Jobes aus Würselen, gibt die Möglichkeit, sich als Bildhauer einzubringen.

Muriel Klink aus Monschau gestaltet und vertreibt mit Lucky Cheeks Dessousmode.

Wg-plan GbR aus Simmerath von Rainer Laudenberg und Volker Schmidt entwickelt Heiz- und Kühldeckenprodukte.

David Link und Christian Kind aus Aachen wollen als Raumband ein System zur Gesundheitsüberwachung auf den Markt bringen.

Das Projekt tift der Aachener Julian Peters, Christoph Bresler, Christian Schuhmann und Julien Weiler automatisiert Schichtpläne.

Werner Rohlfs, Matthias Rogge, Uwe Sauer und Philipp Sinhuber aus Aachen erarbeiten mit eBusPlan Elektrobuskonzepte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert