Wettbewerb AC2: Erste Preisgelder

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Im Rahmen von AC2, dem Gründungswettbewerb der Gründerregion Aachen, wurden am Montag die zehn erfolgversprechendsten Ideen der ersten Phase mit einem Preisgeld von je 1000 Euro ausgezeichnet.

Das Spektrum reicht von der Herstellung gewichtsoptimierter Polymer-Verbundwerkstoffe über einen geräuscharmen Kettenantriebes für motorisierte Schneemobile und ein leicht nachrüstbares Heckspoilersystem für Lkw-Aufbauten und -Auflieger bis zu einem neuartigen Analyseverfahren zu schnellen Messung von Schadstoffkonzentrationen, etwa im Fleisch.

Für die 124 Projektideen geht es nun in die nächste Phase des Wettbewerbs, die Einführung eines Detail-Geschäftsplanes. Der Einstieg in den laufenden Wettbewerb ist noch möglich. Am 5. Mai erfolgt die Abschlussprämierung. Dem Sieger winkt ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Die Homepage wurde aktualisiert