Verarbeitendes Gewerbe meldet Minus

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Das verarbeitende Gewerbe in NRW ist fest im Griff der Wirtschaftskrise. So verzeichneten die Betriebe im letzten Quartal des vergangenen Jahres einen Auftragsrückgang um gut ein Viertel.

Dies teilte das Statistische Landesamt in Düsseldorf mit. Auch die Produktion (minus 8,6 Prozent) und die Umsätze (minus 5,5 Prozent) seien deutlich abgesackt.

Dabei hätten die Unternehmen im Maschinenbau die ausbleibenden Bestellungen bislang durch den hohen Bestand an Altaufträgen ausgleichen können. In der Baubranche blieb nach Angaben der Statistiker die Auftragslage stabil, die Produktion konnte sogar leicht gesteigert werden.

Besonders betroffen seien hingegen Betriebe aus der Metallindustrie gewesen, die Ende 2008 knapp 40 Prozent weniger Bestellungen als im Vorjahr erhalten hätten.

Auch Autohersteller (minus 34,9 Prozent) und Chemieproduzenten (minus 17 Prozent) müssten mit Auftragseinbrüchen zurechtkommen.

Die Homepage wurde aktualisiert