Stimmung der Dürener Unternehmen verbessert

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Auch wenn Dr. Stephan Kufferath, Vorsitzender der Vereinigten Industrieverbände von Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebung (VIV), mit Blick auf den Euro-Dollar-Kurs und die Situation einiger Bankinstitute von einem Ende der Finanz- und Wirschaftskrise noch nicht sprechen will, hat sich die Stimmung der Unternehmen an der Rur deutlich verbessert.

Nach der aktuellen Konjunkturumfrage der VIV, an der sich 71 der 130 Mitglieder beteiligten, sieht Kufferath die Dürener Industrie auf einem „stabilen Wachstumspfad”.

Die derzeitige Geschäftslage wird von den Unternehmen deutlich positiver eingeschätzt als noch im Frühjahr, auch wenn die Erträge mit der ansonsten sehr positiven Entwicklung noch nicht Schritt halten können.

Abgesehen von der Papierindustrie, die angesichts horrender Überkapazitäten in der Produktion und einem anhaltenden Verdrängungswetbeweb mit Gewinnen von unter einem Prozent des Ertrags leben muss, nimmt in den übrigen Branchen der Optimismus angesichts einer Auslastung der Produktionskapazitäten von bundesweit überdurchschnittlichen 85 Prozent deutlich zu. 38 Prozent der Unternehmen gehen 2011 von steigenden Gewinnen aus, deutlich mehr wie noch im Frühjahr. Nur 16 Prozent rechnen noch mit einer Verschlechterung.

Die positive Grundstimmung könnte sich auch auf dem Arbietsmarkt wiederspiegeln. Nach einem Arbeitsplatzabbau in den ersten drei Quartalen 2010 will jedes vierte Unternehmen im kommenden Jahr wieder Mitarbeiter einstellen; allerdings in erster Linie Facharbeiter und Ingenieure, keine ungelernten Kräfte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert