Aachen - RAG Bildung wird bald vom TÜV Nord „durchleuchtet”

RAG Bildung wird bald vom TÜV Nord „durchleuchtet”

Von: Berthold Strauch
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der einzige deutsche Steinkohleproduzent RAG Aktiengesellschaft, der im ehemaligen Aachener Revier noch mit der EBV GmbH präsent ist, konzentriert sich auf sein Kerngeschäft.

Wegen dieser Fokussierung hat die in Herne ansässige RAG ihre Bildungsaktivitäten abgegeben. Wie ein Sprecher des Unternehmens auf Anfrage erklärte, ist die TÜV Nord AG in Hannover neuer Eigentümer der RAG-Bildungs-Gruppe.

Nach Angaben von TÜV Nord und RAG Bildung sollen die bislang angebotenen Kurs- und Schulungsaktivitäten zunächst unverändert fortgesetzt werden. Wie TÜV-Nord-Sprecher Jochen May am Mittwoch gegenüber unserer Zeitung bestätigte, gelte diese Bestandsgarantie für die nächsten drei Jahre. Und das bedeute, „dass in dieser Zeit nicht viel passieren” werde - auch mit den jetzigen Mitarbeitern, fügte May an. In der Aachener Region ist RAG Bildung mit etwa 125 Mitarbeitern präsent.

Die Vereinbarung, die zum 1.Juni wirksam werden soll, gilt vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden und der öffentlichen Hand, machte May deutlich. Der TÜV Nord wolle den etablierten Namen als „eigene starke Marke” weiter nutzen. Diese Abmachung sei bis 2017 gültig.

Eingebunden in die mitbestimmungspflichtigen Verkaufsverhandlungen war auch die Gewerkschaft IGBCE. Vom Hauptvorstand in Hannover war Marc Welters von der Abteilung Tarifpolitik daran beteiligt. Er legte offen, dass für die Mitarbeiter für 42 Monate ein tariflicher Ausgleich gelte, eine „Wahrung des bisherigen Besitzstands”, wie er sagte.

Laut dem RAG-Bildung-Sprecher Thomas Martha werden in den einzelnen Bildungszentren in der Region Aachen monatlich rund 1000 Teilnehmer betreut. Für die Aachener Bénédict School, die von regulär Beschäftigte neben ihren Arbeitsverhältnissen besucht wird, nannte er 50 bis 100 Teilnehmer in dem gleichen Zeitraum. Besonders bemerkenswert ist dabei das Angebot „Aktivcenter 50+” in Aachen. Dies richtet sich an Langzeitarbeislose. Dabei kooperiert die Bndict School mit der Arge der Städteregion. Sozialpädagogische, psychologische und therapeutische Hilfe wird genauso geleistet wie Bewerbertraining und Praktika in verschiedenen Berufsfeldern.

Mit seiner Tochtergesellschaft Medi-TÜV ist der TÜV Nord jetzt schon in Aachen präsent. 15 Mitarbeiter kümmern sich um Fragen der Arbeitsmedizin und -sicherheit, etwa im Auftrag der Kreishandwerkerschaft Aachen.

Die Bildungszentren der RAG in der Aachener Region:

Erkelenz (zehn Mitarbeiter): ausbildungsbegleitende Hilfen (abH) und Vermittlungsmaßnahmen; Heinsberg (17): Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB), Aktivcenter und abH; Hückelhoven (29): u.a. Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer sowie zum Bauten- und Objektbeschichter, Aktivcenter, EDV- und Sprachseminare, Integrationsmaßnahme für psychisch erkrankte Menschen; Geilenkirchen (sechs): Ausbildungsbegleitende Fördermaßnahmen für Rehabilitanden, abH; Alsdorf (17): u.a. Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer, Aktivcenter, Vermittlung von Teilaufgaben zur Herstellung von Beschäftigungsfähigkeit (VT-GHB ), Kooperative BaE (Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen), berufsbezogene Sprachseminare; Düren (zehn): Ausbildung für Rehabilitanden in verschiedenen Berufen; Stolberg (zehn): Aktivcenter, VT-GHB, berufsbezogene Sprachkurse und BaE.

Zudem gibt es ein Schulangebot in Aachen, die Bénédict School (27 Mitarbeiter): u.a. Ausbildung für Rehabilitanden zum Büropraktiker und Bürokaufmann, berufsbezogene Sprachkurse, Aktivcenter „50+”, Trainings- und Erprobungscenter, Sprachkurse, Wirtschaft und IT.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert