Aachen - Philips bündelt LED-Forschung in Aachen

FuPa Freisteller Logo

Philips bündelt LED-Forschung in Aachen

Von: stm
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Zukunft von LED-Leuchten wird jetzt in Aachen erforscht. Philips hat am Dienstag sein Europazentrum für LED-Forschung im Industriepark Rothe Erde offiziell eröffnet.

Mit Millionenaufwand wurden 4000 Quadratmeter große Hallen der ehemaligen Bildröhrenfabrik für diesen Zweck umgebaut. Bis zu 40 Forscher sollen an neuen Entwicklungen arbeiten.

Es geht vor allem darum, im weltweiten Wettrennen um das riesige Einnahmepotenzial dieser Technologie neue Produkte als erster zur Marktreife zu bringen. In Aachen wird speziell an der Entwicklung weißer Hochleistungs-LED gearbeitet.

Bei Philips Licht in Aachen arbeiten derzeit rund 1500 Mitarbeiter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert