NRW-Gastgewerbe verzeichnet deutliches Plus bei Übernachtungen

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Mehr als 9,3 Millionen Gäste haben im ersten Halbjahr 2011 die nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetriebe genutzt. Die Zahl der Übernachtungen belief sich auf fast 21 Millionen, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte.

Damit nahm im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die Besucherzahl um 7,1 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 7,6 Prozent zu. Die Angaben beziehen sich auf Hotels und Pensionen mit mindestens neun Gästebetten und auf Campingplätze.

In fast allen Regionen wurden höhere Gäste- und Übernachtungszahlen verbucht. Überdurchschnittliche Zuwachsraten gegenüber dem ersten Halbjahr 2010 meldeten insbesondere die städtisch geprägten Reisegebiete. Den höchsten Zuwachs (15,2 Prozent mehr Gäste; 15,0 Prozent mehr Übernachtungen) erzielte dabei der Raum „Köln und Region”.

Auch die Zahl der Gäste aus dem Ausland wuchs überdurchschnittlich (Ankünfte: +16,5 Prozent auf 1,9 Millionen; Übernachtungen: +16,2 Prozent auf 4,1 Millionen). Der Anstieg der Zahl von Gästen aus dem Inland (+4,8 Prozent) und deren Übernachtungen (+5,6 Prozent) fiel dagegen moderater aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert