Freizeittipps

New Media Night: Digitaler Nachwuchs im Fokus

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Mehr als 40 digitale Projekte junger Unternehmer waren in diesem Jahr für den Aachener „Nachwuchspreis Neue Medien 2015“ der Agenturen Social Media Aachen und Westwerk nominiert. Der Preis wurde bereits zum vierten Mal verliehen.

Zum Sieger kürten die Moderatoren und Agenturinhaber Rebecca Belvederesi-Kochs von Social Media Aachen und Tim Becker von Westwerk die App „Tift“. Mit ihr lassen sich Schicht- und Dienstpläne, etwa für Unternehmen und Organisationen, passgenau und unter Beachtung von rechtlichen und persönlichen Vorgaben erstellen und gestalten.

Eine App, die vorliest

Professor Jürgen Karla von der Hochschule Niederrhein stellte das Startup vor, dessen Macher auch aus Aachen kommen. Mitgründer Christoph Bresler nahm den Preis stellvertretend für alle Gründer in Empfang.

Der zweiten Platz ging an die App „Narando“. Das Projekt von Christian Brandhorst aus Aachen und Philip Kleimeyer aus Bielefeld bietet Nutzern die Möglichkeit, sich Artikel auf einer Webseite der Partner-Verlage vorlesen zu lassen und auch unterwegs bequem per App zu hören. Präsentiert wurde es von der Aachener Marketingexpertin Meike Fernandez-Steeger. Die „Narando“-Macher verfolgten ihre Laudatio per Skype-Konferenz und erläuterten ihre Software.

Schaukeln in einer 3D-Welt

Auf dem dritten Platz landete das Projekt „Swing“, das den Nutzer mittels einer Schaukel, einer 3D-Brille der Marke „Oculus Rift“ und einer Kinect-Kamera in eine interaktive Entspannungswelt führt. Da die beiden Studenten Christin Marczinzik und Thi Binh Minh Nguyen von der Kunsthochschule Burg Giebichenstein in Halle nicht vor Ort sein konnten, wurden auch sie live per Skype hinzugeschaltet.

Im Rahmenprogramm des Abends hielt Stefan Fritz vom Aachener IT-Dienstleister Synaix einen Impulsvortrag zum Thema „Digitalen Plattform-Modellen gehört die Zukunft“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert