Millionen-Investition bei Mondi-Koslar

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Am Standort Jülich- Koslar der Mondi Gruppe wird kräftig investiert. Um die sehr gute Position im deutschen Markt weiter zu stärken, werden einige Millionen Euro in eine neue Beschichtungsanlage gesteckt.

„Diese Investition unterstreicht, dass Mondi den Produktionsstandort Koslar nachhaltig stärken möchte”, betonte Carsten Lange, Europa-Manger von Mondi. Mondi Koslar ist einer von fünf Standorten in Europa, spezialisiert auf Silikonbeschichtungen auf Papier für Etiketten und Klebebänder sowie andere selbstklebende Produkte.

Von Januar bis Juni mussten rund 90 Mitarbeiter kurzarbeiten, nun ist das Werk laut Werksleitung ausgelastet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert