Magazin: Luxusuhrenmarke A. Lange & Söhne wird neu positioniert=

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die Luxusuhrenmarke A. Lange & Söhne aus Glashütte soll offenbar neu positioniert werden. Das Magazin „WirtschaftsWoche” berichtete am Samstag vorab, dass der Hintergrund für das überraschende Ausscheiden von Fabian Krone als Unternehmenschef eine völlige Umstrukturierung der Marke sei.

So soll sich Krone darüber geärgert haben, dass der Schweizer Mutterkonzern Richemont den Jaeger-LeCoultre-Chef Jerome Lambert intern als Aufseher über die bisher autonome Marke eingesetzt hat. Lambert soll dem Magazin zufolge in Glashütte ein Büro beziehen und sich in die Geschäfte stark einmischen.

So plane er offenbar nicht nur, wie bei Jaeger viele neue Modelle auf den Markt zu bringen, darunter auch welche für weniger als 10.000 Euro. Dies sei bisher ein Tabu bei Lange. Auch wolle er limitierte Editionen neu auflegen, was Sammler der ersten Modelle verärgern könnte.

Im Konzern werde zudem ernsthaft überlegt, Uhrwerksteile aus der Schweiz in Lange-Uhren einzubauen. Bisher würden diese komplett in Glashütte gefertigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert