Stolberg - Mäurer&Wirtz: Parfümhersteller drängt auf Edel-Markt

Mäurer&Wirtz: Parfümhersteller drängt auf Edel-Markt

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Der Parfümhersteller Mäurer&Wirtz drängt auf den Markt mit Edel-Parfums und will sich durch eine Umstrukturierung in eine bessere Startposition bringen.

Durch den Umbau werden rund zehn neue Arbeitsplätze geschaffen, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Die Vertriebseinheit werde unterteilt in die Bereiche Traditions- und Modemarken, Premium und 4411. Ziel sei auch eine stärkere Platzierung auf dem internationalen Markt, teilte das Unternehmen mit.

Die Umsatzsteigerung von 7,5 Prozent auf 156 Millionen Euro in 2010 führte das Unternehmen auf eine neu entwickelte Eigenmarke unter „4711” zurück. Die neuen Produkte seien am Markt sehr erfolgreich gewesen, teilte eine Sprecherin mit.

Mäurer&Wirtz mit seinen rund 400 Beschäftigten gehört nach eigenen Angaben zu den fünf größten deutschen Duftherstellern. Das 1845 gegründete Unternehmen mit Marken wie Tabac Original und Nonchalance hatte 2007 den Duft-Klassiker 4711 Echt Kölnisch Wasser übernommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert