Innovative Produkte, Unterhaltung und Information

Von: fg
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Zielsetzung ist klar: Als Messe für die ganze Familie bemüht sich die Euregio Wirtschaftsschau auch in diesem Jahr, aktuelle Trends und Angebote aus vielen Bereichen des täglichen Lebens von Haus und Garten bis Motor und Sport zu bieten.

Bei der 26. Euregio vom 2. bis 11. März präsentieren 450 Aussteller aus sieben Ländern auf dem Aachener Bendplatz ihre Produkte und Dienstleistungen. „In 18 Ausstellungshallen mit über 23.000 Quadratmetern Fläche gibt es einen guten Mix aus innovativen Produkten, Unterhaltung und Information”, erklärte Norbert Hermanns, Geschäftsführer der Euregio Messen GmbH, am Donnerstag bei der Programmvorstellung.

„Es ist uns im letzten Vierteljahrhundert gelungen, das Zusammenwachsen der Länder in dieser Euregio erfolgreich zu begleiten. So hatten wir von Anfang an sowohl Aussteller als auch viele Besucher aus dem benachbarten Ausland”, sagte Hermanns. Lob für die Messe als „Spiegel der Region” kam auch von Aachens Oberbürgermeister Marcel Philipp: „Über das Angebot der Aussteller sind Tendenzen im wirtschaftlichen Bereich zu erkennen.”

Steigend ist zudem die Zahl der Aussteller aus dem benachbarten Ausland, die Hermanns mit zehn bis zwölf Prozent beziffert. „Mit einem festen Ausstellerstamm von rund 70 Prozent und 30 Prozent wechselnden Unternehmen kann die Euregio Wirtschaftsschau ihren Besuchern Stabilität und gleichzeitig Neuheiten bieten.”

Herzstück der Messe ist die Euregio Live Halle mit großer Bühne und täglich wechselndem Rahmenprogramm, das durch lokale Künstler, Sport-, Theater- und Tanzvereine gestaltet wird. Hierzu gehört auch ein Talentwettbewerb oder ein Model-Contest. Abgerundet wird das Angebot mit kulinarischen Genüssen von Gastronomen aus der Euregio.

Erstmalig werden in diesem Jahr besonders Studenten als neue Zielgruppe zum Besuch der Wirtschaftsschau angesprochen: Sie soll die neue Abendveranstaltung „Euregio - die Nacht” mit dem Auftritt einer bekannten Aachener Band und DJ-Programm locken.

„Gesundheit” ist das Sonderthema der diesjährigen Messe - hier gibt es eine Sonderhalle, in der auf 500 Quadratmetern Produkte und Dienstleistungen angeboten werden. Alternative Heilmethoden, Versicherungen, gesundheitliche Hilfsmittel oder fachgerechte Spezialbehandlungen sind dabei einige Stichworte. Insgesamt ist die Wirtschaftsschau, zu der rund 180.000 Besucher erwartet werden, in die Themenbereiche Freizeit & Touristik, Wein & Delikatessen, Haus & Garten, Motor & Sport, Schöner Wohnen, Mode/Schönheit/Wellness sowie Haushalt & Küche unterteilt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert