Inflationsrate in NRW im Juni weiter abgeschwächt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Der Preisauftrieb in NRW hat sich im Juni weiter abgeschwächt: Zum vierten Mal in Folge sei die Teuerungsrate im bevölkerungsreichsten Bundesland niedriger ausgefallen als im Vormonat, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag in Düsseldorf mit.

Im Juni lag sie bei 1,4 Prozent, nach 1,5 Prozent im Mai und 1,7 Prozent im April. Gegenüber dem Vormonat verringerten sich vor allem die Preise für Heizöl, Bier, Kraftstoffe und Bekleidung, hieß es weiter.

Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete die Behörde trotz der drastischen Preiseinbrüche bei Butter mit mehr als 26 Prozent bei Nahrungsmitteln insgesamt mit plus 3,2 Prozent den höchsten Anstieg seit 2010.

Die Homepage wurde aktualisiert