Düsseldorf - Inflationsrate in NRW erneut gesunken: Heizöl deutlich billiger

Inflationsrate in NRW erneut gesunken: Heizöl deutlich billiger

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist die Inflationsrate dank der rückläufigen Heizöl- und Treibstoffkosten erneut gesunken.

Die Jahresteuerungsrate fiel im Februar mit 0,9 Prozent auf den niedrigsten Stand seit knapp zweieinhalb Jahren, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag mit.

Zuletzt war die Preissteigerung im September 2006 so niedrig. Im Vergleich zum Januar 2008 stiegen die Preise um 0,6 Prozent.

Für Heizöl mussten die Verbraucher im Februar 29,4 Prozent weniger ausgeben als vor einem Jahr, Kraftstoffe wurden um 12,8 Prozent billiger.

Ohne diese Waren hätte die Inflationsrate bei 1,6 Prozent gelegen. Gas (plus 21,3 Prozent) sowie Zentralheizung und Fernwärme waren dagegen (plus 15,3 Prozent) erheblich teurer als im Februar 2008.

Das Statistische Landesamt hatte zunächst eine noch niedrigere Inflationsrate gemeldet. Wegen technischer Probleme sei aber bundesweit eine Neuberechnung notwendig geworden, teilte das Amt mit.

Die Homepage wurde aktualisiert