In ihrer Rösterei steht Christina Hofmann für Qualität und Transparenz

Von: tys
Letzte Aktualisierung:
14779900.jpg
Mehr als 20 Sorten bietet Christina Hofmann in ihrer eigenen Kaffee-Rösterei „Beans and friends“ in Jülich an. Foto: Tyrone Schwark

Jülich. Während eines Urlaubs verliebte sich Christina Hofmann in die Kaffeerösterei. Allerdings nicht in Italien oder Südamerika, sondern in der Eifel: „Dort saßen wir in einer kleinen Rösterei, und ich habe mir gedacht: Das ist es.“

Wie viele Heißgetränke allerdings den Weg in den Abfluss fanden, bevor ihre eigenen Kreationen genießbar waren, weiß sie nicht genau. „Aber es waren sehr viele.“ Über zwei Jahre lang eignete sich Hofmann viel theoretisches Wissen über das neue Handwerk an. In Röstkursen und Seminaren erlangte sie in dieser Zeit immer tiefere Einblicke in die Produktion des „perfekten“ Kaffees.

Das ist schon fast zehn Jahre her. Mittlerweile konnte sie sogar ihre Rösterei „Beans and friends“ in Jülich vergrößern. Auch wenn sie Abstriche bei der Lage machen musste. „Vorher hatten wir einen kleinen Laden in zentraler Lage am Markt, jetzt ist es eher eine Randlage.“ Heute stellt sie aber fest: „Der Umzug hat uns gut getan.“

Mit ihr arbeiten noch sechs weitere Kaffee-Liebhaber in der Rösterei. Den Hauptumsatz macht die Barista mit dem Verkauf ihrer Bohnen. Außerdem hat sie einen kleinen Gastronomiebereich angeschlossen. Und sie gibt ihr Wissen auch in Seminaren weiter.

So zufrieden sie heute auch über den Schritt in die Selbstständigkeit ist: Es gab gerade am Anfang einige schlaflose Nächte. Aber: „Wer sich selbstständig macht und sagt, das sei einfach, der lügt.“ Es gab viele Dinge, die zu Problemen führten – abseits vom Handwerk. Buchhaltung zum Beispiel.

Auch wenn ihr Kaffee im Vergleich zu anderen teuer erscheint, sagt sie: „Das ist er definitiv wert. Wer es nicht glaubt, dem erklären wir hier gerne, warum.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert