Hannover und Köln/Bonn aus dem ILA-Rennen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Die Flughäfen Hannover und Köln/Bonn sind aus dem Rennen um den künftigen Standort der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA).

Das bestätigte eine Sprecherin des Bundesverbands der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) auf Anfrage am Dienstag. Damit bewerben sich neben Berlin und Brandenburg als bisherigen Ausrichtern noch Leipzig/Halle, Oberpfaffenhofen und Stuttgart.

Am 10. Mai will der BDLI entscheiden, wo die Messe ab 2012 veranstaltet wird. Seit 1992 findet die ILA auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Schönefeld statt, so auch in diesem Jahr (8. bis 13. Juni). Dort ist nach dem geplanten Betriebsstart des neuen Hauptstadtflughafens 2011 kein Platz mehr.

Die Homepage wurde aktualisiert