Generali steigert Beitragseinnahmen um 3,4 Prozent

Von: Kö
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Überdurchschnittliche Zuwächse erzielte die in Aachen ansässige Generali Deutschland Gruppe im vergangenen Geschäftsjahr. Nach vorläufigen Berechnungen stiegen die vereinnahmten Prämien über alle Versicherungssparten um 3,4 Prozent.

Die gesamten Beitragseinnahmen des zweitgrößten Erstversicherungskonzerns auf dem deutschen Markt übertrafen mit 14,2 erstmalig die Marke von 14 Milliarden Euro.

„Wir haben unsere erfolgreiche Entwicklung im Versicherungsgeschäft auch 2008 weiter fortführen können - trotz der extrem schwierigen Rahmenbedingungen”, sagte am Donnerstag Dietmar Meister, Sprecher des Vorstands der Generali Deutschland Holding AG. „Die Finanzkrise wird unser Jahresergebnis 2008 jedoch erheblich belasten. Umso erfreulicher ist es aber, dass wir stabil wachsen und uns damit vom Markttrend abkoppeln.”

Zu der erfolgreichen Entwicklung im Versicherungsgeschäft haben alle Sparten der Gruppe beigetragen.

Mit einem Anteil von fast zwei Drittel ist die Lebensversicherung der größte Geschäftsbereich. Er legte nach ersten Berechnungen um 3,8 Prozent zu. Zum Vergleich: Die Branche rechnet in diesem Segment mit einem Wachstum von lediglich 0,6 Prozent.

Einen außerordentlich starken Zuwachs verzeichneten die Krankenversicherer der Gruppe. Hier stiegen die Beitragseinnahmen um 5,9 Prozent - die Branchenerwartung für 2008 liegt bei 2,9 Prozent.

Die Schaden- und Unfallversicherer des Konzerns wuchsen um 0,8 Prozent - das sind 0,4 Prozentpunkte mehr als die vorläufige Markterwartung für 2008.

In der Lebensversicherung ergab sich ein Neugeschäftsplus nach laufenden Beiträgen von 12,1 Prozent - die Markterwartung für 2008 liegt bei 6,2 Prozent. Insgesamt stieg das Leben-Neugeschäft der Generali Deutschland Gruppe um 10,8 Prozent, während branchenweit ein Zugang um lediglich 2,6 Prozent erwartet wird.

Die Zahl der abgeschlossenen Riester-Renten erhöhte sich im vergangenen Jahr um mehr als 350.000 Verträge auf einen Bestand von nunmehr knapp 1,64 Millionen Riester-Policen.

Zur Generali Deutschland Gruppe gehören u.a. die Generali Versicherungen, AachenMünchener, CosmosDirekt, Central Krankenversicherung, Advocard Rechtsschutzversicherung, Badenia und Dialog.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert