Düsseldorf - Fonds soll kleinen Unternehmen zweite Chance geben

Fonds soll kleinen Unternehmen zweite Chance geben

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Die nordrhein-westfälische Landesregierung will kleinen und mittleren Unternehmen finanziell unter die Arme greifen. Das Landeskabinett hat am Dienstag ein weiteres Mittelstandspaket verabschiedet, das zusätzliche Förderprogramme der NRW.Bank enthält.

So soll die Förderbank des Landes so schnell wie möglich einen mit 50 Millionen Euro gefüllten Fonds auflegen, der in Schwierigkeiten geratenen Unternehmen eine zweite Chance sichern soll.

Die NRW.Bank ist auch größter Gesellschafter einer neuen Kapitalbeteiligungsgesellschaft, die Existenzgründern stille Beteiligungen bis maximal einer Million Euro anbieten wird.

Der Mittelstand sei ein zentraler Pfeiler der nordrhein- westfälischen Wirtschaft, sagte Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) nach der Kabinettssitzung. Er biete rund 79 Prozent der Arbeitsplätze und mehr als 80 Prozent der Lehrstellen in Nordrhein- Westfalen.

Deshalb werde die Landesregierung „mit aller Kraft” die Rahmenbedingungen für kleine und mittlere Unternehmen verbessern. So alle die Bürokratie weiter abgebaut und die Beratung mittelständischer Formen verbessert werden.

Die Homepage wurde aktualisiert