Dienstleister gewinnen zunehmend an Bedeutung

Von: Berthold Strauch
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Das Forschungsinstitut für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen wird seinen Stammsitz in der Innenstadt aufgeben und auf das Hochschulerweiterungsgelände Campus Melaten umsiedeln.

Dies kündigte FIR-Chef Professor Volker Stich am Mittwoch bei der 13. Auflage des Dienstleistungsforums seines Instituts im Hotel Quellenhof an. Das FIR wird mit dem Thema Logistik eines der ersten sechs Startcluster managen.

Derzeit läuft das Ausschreibungsverfahren für einen Investor, sechs Interessenten sind in der engeren Wahl. Es gehe um ein Investitionsvolumen von rund 25 Millionen Euro, sagte Stich. Das FIR werde bis Mitte 2012 mit rund 220 Mitarbeitern umziehen.

Hinzu kämen industrielle Partner, rechnet er in der ersten Ausbaustufe auf 12.000 Quadratmetern mit etwa 450 Mitarbeitern. Allein mit circa 60 Kollegen wird sich die PSI AG, die Softwarelösungen und komplette Systeme für Energieversorger, Industrie und Infrastrukturbetreiber entwickelt und integriert, dort ansiedeln.

Die Übertragung von effizienzssteigernden Methoden aus der industriellen Produktion auf den Dienstleistungssektor zählt zu den Schwerpunktthemen der FIR-Veranstaltung, die noch bis heute andauert. Knapp 130 Experten aus dem Maschinenbau, der Informationstechnik, dem Energiebereich und dem Gesundheitssektor sind dafür zusammengekommen. Das FIR steht bundesweit mit an der Spitze dieses Entwicklungsprozesses, um das „kleine Pflänzchen Service” voranzubringen - und wird damit selbst zum Dienstleiter für die interessierten Firmen.

Im Rahmen des Kongresses wurde erstmals ein Innovationspreis der Walter-Eversheim-Stiftung für Studenten für die beste Dienstleistungsidee ausgelobt. Die Aufgabe stellen Unternehmen. Das FIR arbeitet dabei neben der RWTH mit der Universität Maastricht zusammen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert