Aachen/Düren/Heinsberg - Die AC²-Wettbewerbe starten in eine neue Runde

Die AC²-Wettbewerbe starten in eine neue Runde

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Aachen/Düren/Heinsberg. Das Kürzel AC² hat sich längst etabliert. Es steht für zwei Businessplanwettbewerbe der Gründerregion Aachen, bei denen Existenzgründer und wachstumsorientierte Unternehmen aus der Region antreten können: AC² – der Gründungswettbewerb und AC² – die Wachstumsinitiative.

„Bringen Sie Ihre Unternehmensgründung ins Rollen!“ lautet das Motto, unter dem Existenzgründer jeder Branche kostenfreie Unterstützung bei der Erstellung eines tragfähigen Businessplans erhalten. Neben einem ehrenamtlichen Mentor kann bei Spezialfragen auf die Expertise des AC²-Beraternetzwerks zugegriffen werden. Mehrere Gründerabende zu gründungsrelevanten Themen wie Marketing und Finanzierung bieten neben Fachvorträgen die Möglichkeit, mit anderen Gründern, Unternehmern und dem AC²-Beraternetzwerk ins Gespräch zu kommen.

„Bringen Sie Ihr Unternehmenswachstum ins Rollen!“ lautet das Motto für alle wachstumsorientierten Unternehmen. Teilnehmende Unternehmen erhalten drei kostenfreie Beratertage zur Erarbeitung einer nachhaltigen Wachstumsstrategie. Darüber hinaus kann auf das Expertenwissen des AC²-Beraternetzwerks zurückgegriffen werden. Unternehmensspezifische Wachstumsabende zu Themen wie Marktforschung, Finanzierung oder Unternehmensnachfolge bieten außerdem die Möglichkeit, regionale Netzwerkkontakte zu knüpfen.

Beide Businessplanwettbewerbe starten jetzt mit regionalen Auftaktveranstaltungen in eine neue Runde. Den Anfang macht Heinsberg am Mittwoch, 8. November. Veranstaltungsort ist Kohl Automobile in der Industriestraße 53. Das Programm beginnt um 19 Uhr. Zu den Gästen auf dem Podium gehören unter anderem Susanne Bielen und Katrin Weith von der Adolf Jungfleisch GmbH aus Erkelenz. Das Unternehmen hatte die vergangene Runde der AC2 -Wachstumsinitiative gewonnen.

In Düren erfolgt der Auftakt zu den Wettbewerben am Donnerstag, 9. November, ab 19 Uhr bei der Kuvag Isola Composites GmbH. Zur Gesprächsrunde gehört unter anderem Christian Riedel vom Unternehmen Fußballgolf Inden.

Thorsten Pracht, Redakteur unserer Zeitung, übernimmt an beiden Abenden die Moderation.

In Aachen findet die Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 16. November, im Depot Talstraße, Talstraße 2, statt. Auch dort beginnt das Programm um 19 Uhr. Zu den Gästen der Talkrunde gehört Professor Günther Schuh, Gründer und Geschäftsführer der e.GO Mobile AG aus Aachen.

An allen drei Abenden wird es zudem ein „spielerisches Intermezzo“ geben – in Zusammenarbeit mit dem Team von Professor Jan Borchers vom Lehrstuhl für Medieninformatik der RWTH Aachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert