Delbrück Bethmann Maffei schließt Standort in Aachen

Von: Ulrich Kölsch
Letzte Aktualisierung:

Köln. In Aachen geht ein Stück Banktradition zu Ende. Nach 49 Jahren schließt das Privatbankhaus Delbrück Bethmann Maffei seinen Aachener Standort und bedient die vermögenden Kunden künftig von Köln aus. Die Schließung der Niederlassung an der Aachener Theaterstraße soll zum 31. Dezember wirksam werden.

Den zum Schluss noch verbliebenen sechs Mitarbeitern soll eine Übernahmeangebot gemacht werden. Die Bank wird künftig in Nordrhein-Westfalen nur noch an den Standorten Köln, Düsseldorf und Dortmund operieren.

Als Grund für die Schließung des Aachener Standort nennt die Bank Probleme „bei der Rekrutierung weiterer geeigneter Mitarbeiter”. „Trotz erheblicher Personalinitiativen, auch unter Einschaltung geeigneter Personalberater, konnten keine geeigneten Kundenbetreuer für den Standort Aachen gefunden werden”, heißt es in einer Mitteilung vom Montag.

1960 wurde die Aachener Niederlassung des damaligen Bankhauses Delbrück von der Heydt & Co mit Hugo Cadenbach als Partner gegründet. 1968 entstand Delbrück & Co und galt zeitweilig als eine der führenden Privatbanken Deutschlands. 2002 übernahm die niederländische Großbank ABN Amro die angeschlagene deutsche Privatbank, die zu diesem Zeitpunkt an sechs Standorten rund 320 Mitarbeiter beschäftigte und eine Bilanzsumme von 914 Millionen Euro auswies. 2004 formierte ABN daraus und aus den von der der damaligen HypoVereinsbank in München übernommenen Privatbank-Aktivitäten das Bankhaus Delbrück Bethmann Maffei.

Das von der Bank verwaltete Vermögen wird mit 12,3 Milliarden Euro angegeben. An den verbliebenen neun Standorten arbeiten 360 Mitarbeiter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert