Ausgezeichnetes Knowhow beim Innovationspreis gewürdigt

Von: zva
Letzte Aktualisierung:
dingsbumspreis
Die Teilnehmer strahlen - sie haben sich den Sieg in ihrer jeweiligen Kategorie hart erarbeitet. Foto: Andreas Schmitter

Aachen. Heinsberg, Baesweiler, Geilenkirchen: Die Sieger beim Innovationspreis der Region Aachen müssen nicht zwangsläufig aus dem Oberzentrum kommen. 44 Unternehmen hatten sich um den in drei Kategorien mit je 5000 Euro dotierten Preis beworben, neun kamen in die Endausscheidung.

Am Freitagabend wurden im Aachener Rathaus die Gewinner ausgezeichnet: In der Kategorie Gründung ging der Preis an die Schröder Motorentechnik GmbH aus Heinsberg (rechts: Matthias und Iris Schröder) für die Entwicklung eines ökonomischen Fahrassistenten für Abfallsammelfahrzeuge.

Beim Wachstum überzeugte der Baesweiler Personaldienstleister Quip AG (Vorstände: Wolfgang Haller und Manfred Bauens, Mitte) mit dem Komplettpaket von der Planung bis zur Inbetriebnahme.

Und die ssk Dentaltechnik GmbH aus Geilenkirchen (Wolfgang und Patrick Sokalla, links) beweist, wie wichtig Hightech im Handwerk ist: mit einem Labor, das Kronen, Brücken oder Prothesen in einem hoch präzisen Verfahren herstellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert