AC2-Innovationspreis: Drei Unternehmen im Rennen

Von: red
Letzte Aktualisierung:
5646611.jpg
Nominiert: Keming Du von der EdgeWave GmbH mit Sitz in Würselen. Foto: Michael Jaspers
5646613.jpg
Nominiert: Dietrich Bertram von der Philips Technologie GmbH, Business Center OLED Lighting in Aachen.
5646612.jpg
Nominiert (v.l.): Wolfgang Kerkhoffs, Oliver Schumacher und Oliver Marseille von der Aachener CircuLite GmbH.

Aachen. Welches Unternehmen hat sich in besonderem Maße darum verdient gemacht, den Wirtschaftsstandort Aachen weiterzuentwickeln? Die Antwort auf diese Frage gibt es am kommenden Freitagabend, wenn im Krönungssaal des Aachener Rathauses der AC2-Innovationspreis Region Aachen verliehen wird.

 Ausgelobt wird der Preis von Stadt und Städteregion Aachen und den Kreisen Düren, Heinsberg und Euskirchen. Im finalen Rennen um die Auszeichnung sind drei Unternehmen. Wir erklären kurz, warum die Jury sie nominiert hat:

EdgeWave GmbH, Würselen: Das Team um Geschäftsführer Keming Duhat eine Technologie entwickelt, Laser zu konstruieren, die eine neue Generation Laserstrahlquellen darstellen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Strahlprofil mit einem runden Querschnitt, wird nun ein Strahl mit viereckiger, gleich verteilter Lichtintensität erzeugt. Dadurch ist die Leistung besser skalierbar und die Betriebskosten sind erheblich geringer. Diese sogenannte Innoslab-Technologie wird zum Beispiel in der Glas-, Halbleiter- und Automobilindustrie angewendet, aber auch im Werkzeug- und Formenbau sowie der Medizin- und Analysetechnik.

 

CircuLite GmbH, Aachen: Oliver Marseille,Wolfgang Kerkhoffs und Oliver Schumacher haben ein Herzunterstützungssystem entwickelt, das eine neue, minimal invasive Behandlungsmöglichkeit für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz bietet. Die einzigartige und kleinste Herzpumpe weltweit erfüllt die Funktion eines Herzschrittmachers. Im Gegensatz zu herkömmlichen Implantationsverfahren, die eine Herz und Lungen betreffende Bypass-Unterstützung erfordern, reduziert dieses System den chirurgischen Eingriff durch eine Implantation außerhalb des Brustkorbs. Der Patient bleibt mobil, eine Nachrüstung und Wartung der sogenannten Synergy Micropump ist viel unkomplizierter.

 

Philips Technologie GmbH, Business Center OLED Lighting, Aachen: Leiter Dietrich Bertram und seine Kollegen haben Organische Leuchtdioden (OLED) entwickelt, die bei hoher Energieeffizienz eine ausreichende Lichtmenge zur Verfügung stellen. Die Leuchtdioden sind flächige homogene Lichtquellen mit extrem hoher Lichtqualität und langer Lebensdauer von über 10.000 Stunden. Die eigens in Aachen entwickelte Technologie stellt eine Revolution in der elektrischen Lichterzeugung dar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert