Aachen - „2. Nacht der Unternehmen” geplant

„2. Nacht der Unternehmen” geplant

Von: chm
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Frage, ob sich die Teilnahme an der „Nacht der Unternehmen 2008” gelohnt habe, beantwortet Heinz Robertz schnell und deutlich mit „Ja”. Robertz ist Geschäftsführer der Aachener Thinking Networks GMI. Der Software-Anbieter beschäftigt knapp 55 Angestellte und nutzte im vergangenen Jahr die Chance, Fachkräfte für sich zu werben.

Im Fall von Thinking Networks hat das funktioniert: Zwei neue Mitarbeiter hat der Mittelständler zum Jahreswechsel eingestellt, der Kontakt kam über die „Nacht der Unternehmen” zustande. „In den Wochen danach haben wir eine ganze Reihe Bewerbungen von qualifizierten Kräften bekommen”, sagt Heinz Robertz.

Ähnliche Erfahrungen hätten auch die 70 anderen Unternehmen aus der Region Aachen gemacht, die im vergangenen Herbst auf diese Weise unter rund 1000 Studenten und Absolventen für sich als Arbeitgeber geworben haben, sagt Günter Bleimann-Gather, Chef des Marketing-Dienstleisters Tema. Sie organisiert die Nacht zusammen mit der regionalen Wirtschaftsförderungs agentur Agit.

Deren Sitz ist im Technologiezentrum Aachen (TZA), wo Betriebe in diesem Jahr am 5. November, bei der „Nacht der Unternehmen 2009”, die Gelegenheit haben, sich in sogenannten Gesprächslounges zu präsentieren. Das ist allerdings nur eine der beiden Möglichkeiten. Die andere ist, die Interessenten direkt im Unternehmen zu empfangen. Extra für den Zeitraum der Veranstaltung pendeln regelmäßig Busse zwischen TZA und den Unternehmen. Dass in diesem Jahr wieder Firmen aus Düren, Jülich, Geilenkirchen und Heinsberg vertreten, steht bereits fest.

Neu ist, dass potenzielle Arbeitgeber aus den Niederlanden und Belgien die Chance haben, um Fachkräfte zu werben. Denn in der Euregio sind trotz Wirtschafts- und Finanzkrise immer noch mehrere hundert Stellen unbesetzt. „Wir gehen derzeit von etwa 500 zu besetzenden Stellen in unserer Branche aus”, sagt Rolf Geisen, stellvertrender Vorsitzender des regionalen Industrie-Clubs Informatik Aachen (Regina).

Dieser gehört wie CAR, Energy Hills und LifeTec AachenJülich zu den Clustern, den regionalen Unternehmensverbänden, auf deren Initiative hin die „Nacht der Unternehmen” ins Leben gerufen wurde. IHK und Stadt Aachen unterstützen die Veranstaltung. Interessierte können sich ab sofort im Internet oder per E-Mail unter ndu@tema.de anmelden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert