Boxtrolls Kino Freisteller
Stuttgart  09:30 Uhr

Verdi: Schließung in Stuttgart hat nichts mit Sanierung zu tun

Karstadt will 2015 sechs Häuser schließen, unter anderem in Stuttgart. Diese Schließung hat nach Ansicht der Gewerkschaft Verdi nichts mit der schwierigen Lage des Kaufhaus-Konzerns zu tun. Hier saniere sich der Immobilienbesitzer Benko auf dem Rücken der Stuttgarter Belegschaft, kritisiert Verdi-Landesfachbereichsleiter Bernhard Franke mit Blick auf den Neu-Eigentümer René Benko. Karstadt will auch Filialen in Hamburg, Köln, Göttingen, Paderborn und Frankfurt (Oder) schließen. Mehr...
Ludwigshafen  09:21 Uhr

Entwarnung nach Explosion in Ludwigshafen

In Ludwigshafen haben Feuerwehr und Polizei nach der Gasexplosion Entwarnung gegeben. Bei der Detonation war gestern Mittag ein Bauarbeiter getötet worden, 26 Menschen wurden verletzt. Ein Bautrupp hatte an einer Hochdruckgasleitung gearbeitet, an der es seit einigen Tagen Probleme gab. Durch die Detonation wurden rund 50 Häuser beschädigt, viele Anwohner mussten die Nacht im Hotel verbringen. Es entstand ein metertiefer Krater. Am späten Abend war ein weiters Leck an der Gasleitung entdeckt worden. Mehr...
Brüssel  08:43 Uhr

EU-Gipfel stellt mit Klima-Kompromiss Weichen für globales Handeln

Europa übernimmt die internationale Führung beim Klimaschutz. Der EU-Gipfel in Brüssel hat sich auf ein umfassendes Klima- und Energiepaket mit Zielen bis 2030 geeinigt. Die Staats- und Regierungschefs reduzierten aber auf Druck Großbritanniens und Polens die Zielmarke fürs Energiesparen. Jetzt werden mindestens 27 Prozent statt der bisher geplanten 30 Prozent angestrebt. Der CO2-Ausstoß soll im Vergleich zu 1990 um mindestens 40 Prozent sinken. Heute geht es bei dem Treffen um Maßnahmen gegen die Wirtschaftsflaute. Mehr...
Brüssel  08:20 Uhr

EU-Gipfel stellt mit Klima-Kompromiss Weichen für globales Handeln

Europa übernimmt die internationale Führung beim Klimaschutz. Der EU-Gipfel in Brüssel hat sich auf ein umfassendes Klima- und Energiepaket mit Zielen bis 2030. Die Staats- und Regierungschefs reduzierten aber auf Druck Großbritanniens und Polens die Zielmarke fürs Energiesparen. Jetzt werden mindestens 27 Prozent statt der bisher geplanten 30 Prozent angestrebt. Der CO2-Ausstoß soll im Vergleich zu 1990 um mindestens 40 Prozent sinken. Heute geht es bei dem Treffen um Maßnahmen gegen die Wirtschaftsflaute. Mehr...
New York  07:38 Uhr

Ebola breitet sich aus: Erste Fälle in New York und Mali

Ebola hat die US-Metropole New York und das afrikanische Mali erreicht. In New York wird ein Arzt behandelt, der vor einigen Tagen aus Westafrika zurückgekehrt war. Laut Gesundheitsbehörde war er für Ärzte ohne Grenzen in Guinea im Einsatz. Ebenfalls in Guinea scheint sich ein zweijähriges Mädchen mit dem lebensbedrohlichen Virus angesteckt zu haben. Das Kind erkrankte erst in seinem Heimatland Mali. Die Länder Guinea, Liberia und Sierra Leone sind am stärksten vom Ausbruch der Seuche betroffen. Mehr...
Düsseldorf  07:33 Uhr

Karstadt will 2015 sechs Häuser schließen

Karstadt will im kommenden Jahr bundesweit sechs Häuser schließen. Betroffen sind Hamburg, Stuttgart, Köln, Göttingen, Paderborn und Frankfurt (Oder). Für bis zu 240 Karstadt-Mitarbeiter könnte das nach Angaben des Betriebsrates die Entlassung bedeuten. Er befürchtet außerdem den Verlust von 2000 weiteren Stellen. Der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl kündigte die Schließungen unmittelbar nach seiner Ernennung an. Für acht bis zehn weitere Häuser wolle er nach individuellen Lösungen suchen, sagt er. Mehr...
Bamako  06:28 Uhr

Zweijährige ist erster Ebola-Fall in Mali

Das westafrikanische Mali meldet einen ersten Ebola-Fall. Die lebensbedrohliche Infektion sei bei einem zweijährigen Mädchen nachgewiesen worden, teilte das Gesundheitsministerium des Landes mit. Das Kind soll sich vor einigen Tagen in Guinea aufgehalten haben. Die westafrikanischen Länder Guinea, Liberia und Sierra Leone sind am stärksten vom Ausbruch der Seuche betroffen. Ein erster Ebola-Fall wurde auch in der US-Millionenmetropole New York bestätigt. Mehr...
Brüssel  04:51 Uhr

EU-Staats- und Regierungschefs einigen sich auf Klima-Kompromiss

Der EU-Gipfel hat sich auf ein Klima- und Energiepaket mit Zielen bis 2030 geeinigt. Die EU-Staats- und Regierungschefs schwächten jedoch die Zielmarke für das Energiesparen ab. Jetzt werden mindestens 27 Prozent statt der bisher geplanten 30 Prozent angestrebt. Der Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid soll im Vergleich zu 1990 verbindlich um mindestens 40 Prozent sinken. Der Anteil der erneuerbaren Energien soll auf mindestens 27 Prozent steigen. Auch dieser Wert ist verbindlich. Mehr...
New York  04:50 Uhr

Bürgermeister bestätigt ersten Ebola-Fall in New York

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio hat einen ersten Ebola-Fall in der US-Millionenmetropole bestätigt. Bei einem Arzt sei die Krankheit nachgewiesen worden, sagte er. Der 33-jährige Mediziner war vor wenigen Tagen aus Westafrika zurückgekehrt und hatte über Fieber und Durchfall geklagt. Er wurde sofort isoliert. Es gebe keinen Grund zur Sorge, beteuerte De Blasio. New York sei seit Monaten vorbereitet. Jetzt laufe ab, was oft geübt worden sei. Der Infizierte hatte für Ärzte ohne Grenzen in Guinea gearbeitet. Er flog Mitte Oktober nach Europa und drei Tage später nach New York. Mehr...
Ludwigshafen  04:50 Uhr

Gasexplosion in Ludwigshafen: Noch keine Entwarnung

Nach der gewaltigen Gasexplosion in Ludwigshafen haben die Einsatzkräfte noch keine Entwarnung gegeben. Die Feuerwehr hat ein neu entdecktes Leck zwar abgedichtet, dennoch wurden immer noch leichte Gasausdünstungen festgestellt. Dabei handelt es sich eventuell um Restgas aus der Leitung, das über das Erdreich nach oben tritt. Die Feuerwehr braucht noch mehrere Stunden, um die Situation zu klären. Anwohner in einem Radius von 150 Metern rund um den Ort der Explosion dürfen weiter ihre Wohnungen nicht verlassen und müssen Fenster und Türen geschlossen halten. Mehr...
Ottawa  03:58 Uhr

Ottawa-Angreifer suchte Kontakt zu Islamisten und wollte nach Syrien

Der Attentäter von Ottawa hat vor seiner Bluttat versucht, ins Bürgerkriegsland Syrien zu gelangen. Der 32-Jährige hatte mit den Behörden seit drei Wochen über seinen Reisepass verhandelt. Medienberichten zufolge suchte er Kontakt zu Islamisten. Der Mann hatte am Mittwoch im Regierungsviertel der kanadischen Hauptstadt einen Soldaten erschossen, anschließend wurde er beim Angriff auf das Parlament getötet. Die Ermittler gehen inzwischen davon aus, dass er alleine handelte. Mehr...
Brüssel  03:15 Uhr

Merkel: Deutschland kann EU-Regeln zu Klimaschutz mühelos erfüllen

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht in dem auf EU-Ebene vereinbarten Klima- und Energiepaket keinerlei Probleme oder Belastungen für Deutschland. Die deutschen Ziele seien weit strenger, man werde mit den EU-Vorgaben klarkommen, sagte Merkel in Brüssel. Im Gegenteil werde Deutschland bei dem Ziel, den Anteil der erneuerbaren Energien aus Wind oder Sonne bis 2030 auf mindestens 27 Prozent zu steigern, „definitiv mehr machen”. Deutschland liege da jetzt schon bei 25 Prozent. Mehr...
Essen  02:06 Uhr

Sechs Karstadt-Häuser sollen schließen - Fanderl neuer Chef

Aufräumen bei Karstadt: Sechs Häuser des Krisenkonzerns sollen 2015 geschlossen werden. Unmittelbar nach seinem Amtsantritt kündigte der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl die Schließungen an. Betroffen sind zwei klassische Warenhäuser in Hamburg-Billstedt und Stuttgart, die bis Mitte nächsten Jahres ihre Tore schließen sollen. Außerdem machen die „K-Town”-Filialen in Köln und Göttingen sowie die Schnäppchenmärkte des Konzerns in Paderborn und Frankfurt/Oder dicht. Fanderl sagte: Die Sanierung werde Karstadt viel abverlangen. Ohne zum Teil sehr schmerzliche Entscheidungen werde es nicht gehen. Mehr...
Nürnberg  08:27 Uhr

Abwärtstrend beim Konsumklima gestoppt

Der Abwärtstrend beim Konsumklima ist zumindest vorerst gestoppt. Die Stimmung der Verbraucher habe sich im Oktober wieder leicht verbessert, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK in Nürnberg mit. Während sich die Erwartungen ans Wirtschaftswachstum nach dem massiven Einbruch wieder stabilisierten, legten die Einkommensaussichten und die Anschaffungsneigung auf ohnehin hohem Niveau sogar zu. Die GfK prognostiziert für den Konsumklimaindex für November 8,5 Punkte, nach geändert 8,4 Zählern im Oktober. Mehr...
Gießen  06:33 Uhr

Richter entscheiden im Streit um herzkranken Jungen

Im Rechtsstreit um einen schwer herzkranken Jungen haben heute die Richter das letzte Wort. Das Landgericht im hessischen Gießen muss entscheiden, ob der Zweijährige auf die Warteliste für ein Spenderorgan kommen muss. Die Eltern hatten geklagt, weil die behandelnden Ärzte am Gießener Uniklinikum das Kind nicht auf die Liste setzen. Die Mediziner lehnen das wegen eines schweren Hirnschadens des Jungen ab und berufen sich auf das Transplantationsgesetz und entsprechende Richtlinien. Mehr...