Was tun, wenn die Kinder den Steuerbescheid entsorgen?

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Die schönsten Geschichten schreibt nicht das Leben, sondern die Urteile der Finanzgerichte. Vor dem Finanzgericht Hamburg (AZ: 5 K 64/09) ging es um einen Fall, in dem ein Mann seinen Steuerbescheid im Altpapier wiedergefunden hatte, nachdem die Einspruchsfrist abgelaufen war.

Es stellt sich heraus, dass die Kinder den Briefkasten entleert hatten und trotz seiner Weisung, Altpapier und Post sorgfältig zu trennen, den Steuerbescheid aus Versehen ins Altpapier gegeben hatte. Die Richter mussten jetzt entscheiden, ob dem Mann Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand gewährt werden musste, damit er den Steuerbescheid anfechten konnte.

Die Finanzrichter stellten sich auf Seiten des Vaters. Sie sahen es bei der Geschichte als erwiesen an, dass der Vater durch das Missgeschick seiner Kinder ohne Verschulden die Einspruchsfrist versäumt hatte. Damit durfte er den Steuerbescheid verspätet anfechten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert