Verirrte Fliege ließ Feinstaubwerte in die Höhe schnellen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Duisburg/Recklinghausen. Eine kleine Fliege hat für einen ungewöhnlich starken Anstieg der Feinstaub-Messwerte in Duisburg gesorgt.

An der Messstelle Duisburg-Walsum waren am vergangenen Samstag die Feinstaubwerte drastisch angestiegen, fast bis auf das Vierfache des von der EU vorgegebenen Grenzwerts.

Das Landesumweltamt hat jetzt die Ursache ermittelt. Die Fliege hatte sich in den Ansaugstutzen der Messanlage verirrt und die Werte durcheinandergebracht.

Die Luft sei nicht stärker als sonst mit Feinstaub belastet gewesen, sagte am Dienstag ein Sprecher des Umweltamts. Die falschen Werte wurden aus der Messreihe herausgenommen.

Die Homepage wurde aktualisiert