Köln - Unbekannte entführen Schäferhündin

Unbekannte entführen Schäferhündin

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Köln. Drei Unbekannte haben in Köln eine junge Schäferhündin entführt. Seit Samstag fehle von der acht Monate alten „Leika” jede Spur, teilte eine Polizeisprecherin am Mittwoch mit.

Die zwei Männer und eine Frau hatten an der Tür des Hundehalters geklingelt. Gegenüber dem 47-Jährigen gaben sie sich als Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft aus und fragten nach dem Schäferhund.

Nachdem der Mieter seinem Hund ein Halsband angelegt und ihn in den Flur geführt hatte, legte die Frau das Tier an eine Leine. Dann verließ das Trio mit der Hündin das Haus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert