Tierisches Pech: Affe klaut Handy

Letzte Aktualisierung:

Westerhausen/Halberstadt. Tierisches Pech für den Besucher des kleinen Zoos in Westerhausen: Als der junge Mann mit seinem Handy vor dem Affengehege Bilder machen wollte, griff eines der Tiere durch die Gitterstäbe und riss ihm sein Telefon aus der Hand.

Und da der Affe Gefallen an seinem neuen Spielzeug fand, zerlegte er es fein säuberlich in seine Einzelteile, wie Bürgermeister Eberhard Heintze am Dienstag der dpa sagte. Laut Heintze - der auch Tierpfleger ist - hat sich das sechsjährige Rhesusäffchen „Wolle” schon mehrfach am Eigentum der Zoobesucher vergriffen: „Spezialisiert ist er auf Brillen.”

Schuld seien allerdings die Menschen selber: „Viele Leute ignorieren die Absperrung und treten zu nah an die Gehege heran. Die Affen greifen dann zu. Sie sind schlauer.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert