Priester-Prügelei in Geburtskirche in Bethlehem

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Bethlehem. Priester verschiedener orthodoxer Kirchen sind in der Geburtskirche in Bethlehem mit Besenstielen aufeinander losgegangen.

Die Gottesmänner der griechisch-orthodoxen und der armenisch-orthodoxen Kirche seien während des traditionellen Kirchenputzes vor dem orthodoxen Weihnachtsfest kommende Woche aneinandergeraten, teilte die palästinensische Polizei am Mittwoch mit.

Beide Gruppen warfen sich gegenseitig vor, die gegnerischen Priester seien in ihren Bereich eingedrungen. Die beiden orthodoxen Kirchen teilen sich die Kirche über der Grotte, in der Jesus Christus geboren sein soll, mit der katholischen Kirche. Die Bereiche sind genau aufgeteilt und werden eifersüchtig von den Priestern gehütet.

Die palästinensische Polizei musste die Zankenden mit Schlagstöcken voneinander trennen. Berichte über Verletzte gab es jedoch nicht. Schon in der Vergangenheit war es zu solchen Kämpfen in der Kirche gekommen, wenn ein Priester die unsichtbaren Grenzen seiner Konfession überschritten hatte.

Die Homepage wurde aktualisiert