Polizist stoppte stillende Autofahrerin

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Velbert. Weder Mutter- noch Autofahrer-Glück haben eine 47-jährige Frau in Velbert vor der Anzeige bewahren können.

Ein Polizist hatte am Montag die Fahrerin angehalten, die völlig ungerührt am Lenkrad und in voller Fahrt ihr Baby stillte. Trotz seiner fast drei Jahrzehnte im Streifendienst habe der Uniformierte ob seiner ungewöhnlichen Entdeckung nicht schlecht gestaunt, versicherte der Mettmanner Polizeibericht.

Auch von dem Argument der Mutter, sie und ihr 18-monatiges Baby hätten doch schließlich ohne Schaden ihr Zuhause schon fast erreicht, ließ sich der Polizist nicht erweichen. Die uneinsichtige Mutter erwartet nun eine Anzeige „wegen mangelhafter Sicherung ihres Kindes während der Personenbeförderung im Fahrzeug”.

Zudem war sie selbst nicht angeschnallt: Während der „im Fahrbetrieb erfolgten schwierigen Versorgung ihres Säuglings” war die Mama natürlich nicht angegurtet.

Die Homepage wurde aktualisiert