Polizei stoppt blutenden Lastwagen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Oelde. Igitt! Die Polizei hat auf der Autobahn 2 bei Oelde einen Lastwagen gestoppt, bei dem aus allen Ritzen und Fugen Blut in Strömen floss.

Der Laster war mit 23 Tonnen Rinderhäuten beladen, wie die Beamten am Mittwoch in Bielefeld mitteilten.

„Um ein vorzeitiges Verderben der Ladung auf dem Weg von Polen nach Geldern zu verhindern, waren die Häute mit Eis überschüttet und so gekühlt.” Als das Eis zu tauen begann, rann das übelriechende Blut-Wasser-Gemisch dann aus dem Sattelauflieger.

Der Transport wurde gestoppt und umgeladen. Der Fahrer erwähnte beiläufig, dass sein Arbeitgeber seit zehn Jahren solche Fuhren von Polen nach Deutschland mache.

Die Homepage wurde aktualisiert