Soest - Polizei empfiehlt betrunkenem Fahranfänger Rodelschlitten

Polizei empfiehlt betrunkenem Fahranfänger Rodelschlitten

Letzte Aktualisierung:

Soest. Einen Rodelschlitten hat die Polizei in Soest einem Fahranfänger nach einer missglückten Showeinlage empfohlen. Der 19-Jährige wollte auf glatter Straße mit angezogener Handbremse um die Kurve driften, um seinen vier jungen Mitfahrern zu imponieren.

Dabei geriet das Gefährt außer Kontrolle und landete im Vorgarten eines Wohnhauses. Die Insassen im Alter von 15 bis 19 Jahren blieben unverletzt.

Als die Polizei den Unfall aufnahm, stellte sich heraus, dass der 19-Jährige mehr als ein Promille Alkohol im Blut hatte. Der Führerschein wurde kassiert, im restlichen Winter bleibe dem jungen Mann wohl nur der Schlitten für seine Showeinlagen, meinte die Polizei am Freitag.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert