Passagier in den Daumen gebissen

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Von entspannter Urlaubsatmosphäre keine Spur: Beim Verlassen eines Passagierjets aus der türkischen Urlaubsregion Antalya ist es am Montag in Düsseldorf zu turbulenten Szenen gekommen.

Weil sich Reisende vorgedrängelt hatten und ein Kind auf einer Treppe geschubst worden war, gerieten die Passagiere in einen handfesten Streit, wie die Bundespolizei berichtete.

Fäuste flogen und ein Reisender erlitt einen schmerzhaften Biss in den Daumen. Polizisten hatten große Mühe, die Kontrahenten zu trennen. Der Gebissene wurde ärztlich versorgt und gegen Tetanus geimpft.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert